Kürbis-Marmor Kuchen

mit Schokoladenüberzug

Zubereitung:

Wir bereiten zuerst die Kürbisfüllung vor und danach gleich den Marmorteig. Für die Füllung raspeln wir ca. 200 g Hokkaido-Kürbis fein. Nun schlagen wir die Margarine und den Zucker mit dem Rührgerät schaumig und geben die Sojamilch hinzu. Nach und nach geben wir nun die trockenen Zutaten (Backpulver, Ei Ersatz, Mehl und Haselnüsse) hinzu. Wenn alles gut verrührt ist, heben wir noch die Kürbisraspeln unter und stellen es beiseite. Als nächstes machen wir den Marmorteig.

Hierzu wieder die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren und die trockenen Zutaten und die Sojamilch unterrühren. Jetzt teilen wir den Teig in zwei gleichgroße Stücke und in die eine Hälfte geben wir das Kakaopulver. Sollte die Masse zu trocken sein, können wir noch etwas Sojamilch dazu geben. Jetzt legen wir eine dünne Schicht mit dem hellen Teig in die eingefettete Backform. Darauf geben wir die Kürbisfüllung und decken alles mit dem Schokoteig ab. Der Kuchen muss nun für etwa 60-70 Minuten bei 160° C im vorgeheizten Backofen bei Umluft backen.

Nach dem der Kuchen fertig gebacken ist, lassen wir ihn ca. 5-10 Minuten in der Form ruhen und lösen den Kuchen dann aus der Form. Über den noch warmen Kuchen geben wir die Schokoglasur. Tipp: Der Kuchen ist nicht sehr süß. Wer es lieber etwas süßer mag, kann eine Packung Vanillezucker noch in den Teig geben.

Zutaten:

für 1 Gugelhupfform (ca. 24 cm)

Marmorteig:

  • 125 g Margarine
  • 2 Ei Ersatz
  • 100 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 5 EL Sojamilch (Vanille)
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Kakao

Füllung:

  • 200 g geraspelter Kürbis
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Ei Ersatz
  • 100 g gehackte Haselnüsse
  • 100 g Zucker
  • 125 g Margarine
  • 4 EL Sojamilch

Glasur:

  • 150 g Blockschokolade
  • 15 g Kokosfett

Wie lecker war es?

Bitte gib eine Bewertung ab!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Rezeptinformation

Angaben pro Portion

Kalorien: kcal

Zeitaufwand

Vorbereitung: 60 Min.
Zubereitung: 60 Min.

Schlagwörter

Kommentare sind geschlossen.