Chili sin carne

Zubereitung:

Wir braten die klein geschnittenen Zwiebeln in etwas Öl an und geben dann das Tomatenmark hinzu und rösten die ebenfalls noch mit an. Jetzt geben wir die klein geschnittenen Karotten und die Paprika hinzu. Nun noch die gewaschenen Bohnen und den Mais, sowie die Tomaten, den gehackten Ingwer und Knoblauch.

Das Chilli mit der Gemüsebrühe übergieße, bis alles ausreichend mit Brühe bedeckt ist. Wir kochen unser Chilli nun für etwa 20 min und schmecken es dann mit Paprikapulver, salz und Pfeffer ab. Der Eintopf muss noch mind. für 30 min leicht köcheln. Sollte das Chili zu dick werden, geben wir noch etwas Wasser oder Brühe hinzu. Das Gehackte Braten wir nach Anleitung in einer Pfanne an (bei Großer Hitze mit etwas Wasser anrösten).

Wenn das Vegan-Hack fertig ist, geben wir es zum Chili hinzu und lassen es nochmals kurz Aufkochen. Kurz vor dem Servieren geben wir noch die klein gehackte Petersilie hinzu. Tipp: Sollte das Chili etwas zu scharf sein, einfach etwas Zucker hinzu geben.

Zutaten:

für 3-4 Portionen

  • 2 – 3 Spitzpaprika
  • 2 mittlere Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Lauchzwiebel
  • 2 Dosen rote Bohnen
  • 1 Dose weiße Bohnen
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose gehackte Tomate
  •  ca. 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kl. Stück Ingwer
  • 2 TL scharfes Paprikapulver
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 g veganes Gehacktes
  • Salz und Pfeffer
  • etwas frische Petersilie
  • etwas Öl zum Anbraten

Wie lecker war es?

Bitte gib eine Bewertung ab!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Rezeptinformation

Angaben pro Portion

Kalorien: kcal

Zeitaufwand

Vorbereitung: 30 Min.
Zubereitung: 60 Min.

Schlagwörter

Kommentare sind geschlossen.