Salbie-Tagliatelle

mit Paprika-Sahne-Soße

Zubereitung:

Für die Salbei-Tagliatelle verwenden wir das Grundrezept für Bandnudeln und geben nur jeweil 1-2 Blätter Salbei in die Teigplatten, bevor wir diese in Streifen schneiden. Wer die Nudeln nicht selber machen will, kann diese natürlich auch kaufen.

Zubereitung der Paprikasoße: Die Spitzpaprika in Streifen schneiden und mit etwas Olivenöl in eine Pfanne geben. Den fein geschnittenen Knoblauch und den Ingwer hinzugeben. Das Ganze kurz anbraten und gleich mit der Gemüsebrühe ablöschen.

Jetzt muss das Gemüse ca. 15 min garen. Immer wieder etwas Wasser dazugeben. Zum Schluss geben wir die Sojasahne hinzu und lassen es kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Gemüse sollte bereits fertig sein, wenn wir die Nudeln kochen. Frische Nudeln brauchen nur wenige Minuten, bis sie gar sind. Sobald die Nudeln fertig sind, geben wir diese in die Paprikasoße und mischen alles gut durch. Dadurch verhindern wir das zusammenkleben der Nudeln. Wer möchte kann noch etwas Kresse über die Nudeln geben.

Fertig ist unser Gericht. Guten Appetit.

Information: Zubereitungszeit ohne Herstellung der Nudeln

Zutaten:

für 4 Portionen

Nudeln:

  • 500 g Hartweizengrieß
  • ca. 200 ml Wasser (kochend)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Olivenöl
  • 10 frische Salbeiblätter

Paprikasoße:

  • 500 g Spitzpaprika
  • ca. 100 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sojasahne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Scheibe Ingwer

Wie lecker war es?

Bitte gib eine Bewertung ab!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Rezeptinformation

Angaben pro Portion

Kalorien: kcal

Zeitaufwand

Vorbereitung: 15 Min.
Zubereitung: 20 Min.

Schlagwörter

Kommentare sind geschlossen.